Tel. 030/ 679 492 79
Überspringen zu Hauptinhalt

Das hässliche Entlein

PRÄVENTIONSTHEATER ZUM THEMA ANDERS SEIN

Ein kleines Entlein erlebt sich selb­st als hässlich. Aber auf sein­er lan­gen Reise zu sich selb­st begeg­net es vie­len Tieren und merkt schließlich, dass es gar nicht hässlich, son­dern nur anders ist. Am Ende wird aus dem hässlichen Entlein sog­ar noch ein schön­er Schwan.

Das Gal­li Präven­tion­sthe­ater bietet seit 1989 mit seinen inter­ak­tiv­en The­ater­stück­en und beglei­t­en­den Work­shops Antworten auf gesellschaftliche Fragestel­lun­gen unser­er Zeit an.

Die meis­ten Insze­nierun­gen bein­hal­ten einen inter­ak­tiv­en Mit­spiel­teil, der das The­ma für die zuschauen­den Jugendlichen ganzheitlich erleben läßt.

In Zusam­me­nar­beit mit öffentlichen Insti­tu­tio­nen und Fach­gremien ent­standen in den let­zten 30 Jahren mehrfach preis­gekrönte Präventionstheaterstücke.

Johannes Gal­li begann in den 80iger Jahren  The­ater­stücke zu schreiben. Sehr lebendig insze­nierte er die Märchen mit eigens kom­poniert­er Musik.
Das erste insze­nierte Märchen war Froschkönig, was ein riesiger Erfolg wurde und somit weit­ere Märchenin­sze­nierun­gen folgten.

Heute lebt Johannes Gal­li in Wies­baden, wo er an seinem lit­er­arischen Werk arbeit­et. Sein Haup­tau­gen­merk liegt derzeit auf der Pro­duk­tion von Märchen­liedern für seine heit­er sinnlichen Märchenin­sze­nierun­gen für Kinder.

Der Glaube, dass sich Märchen nur für Kinder eignen, ist weit ver­bre­it­et. Die Märchen bilden den größten Kul­turschatz, den wir haben. Denn genau genom­men sind sie Geschicht­en für die Seele. Kinder glauben ohne Weit­eres an die Exis­tenz ein­er Seele und sind in der Lage, die Sym­bole, die in den Märchen bear­beit­et wer­den, zu ver­ste­hen. Später im Leben, wenn der Ver­stand dom­i­nant wird, erscheinen die Märchen als irre­al, ja sog­ar oft grausam. Dies beruht auf dem Irrglauben, Märchen seien wirk­liche Geschicht­en. Märchen sind aber keine wirk­lichkeits­ge­treuen Geschicht­en, son­dern über Sym­bole ver­schlüs­selte Ein­wei­hungswege der Seele.“

Auszug aus dem Script ‘Märchen – spie­lend erlösen’, Johannes Galli

Präven­tion­sthe­ater von Johannes Gal­li

Gespielt beim Deutschen Präven­tion­stag in Dres­den 2018

Behan­delt die Themen

  • Anders sein
  • Mob­bing

 

Geeignet für: Kinder ab 5 Jahre
Beset­zung: 4 Spieler/ 1 Techniker
Bühne: mind. 2 x 3 Meter
Ton: Musikan­lage erforderlich
Licht: nach Absprache
Ein­satzbere­ich: deutsch­landweit
Kosten: auf Anfrage

Buchen

Die Musik-CD zum Stück

An den Anfang scrollen